Afrodeutsch

“Ist eine häufige Selbstbezeichnung von Schwarzen Menschen in Deutschland. Um Missverständnissen vorzubeugen: Längst nicht alle, die sich so bezeichnen, haben familiäre Bezüge zu Afrika – sie können auch aus den USA, anderen europäischen Ländern und überall herstammen”.
(Quelle: Glossar der Neuen Deutschen Medienmacher)

In der Jugendbildungsstätte wird dieser Begriff insbesondere thematisiert im Basisthema:

Deutschland Schwarz-Weiß

"Es gibt keine Rassen,  aber es gibt Rassismus. Schwarz und Weiß sind eine Erfindung, aber Schwarz und Weiß bleiben dabei nicht bedeutungslos."  Anton Wilhelm Amo, Gustav Sabac el Cher, Fasia Jansen, Miriam Goldschmidt, Audre Lorde, May Ayim. Bedeutende Namen [...]

Deutschland Schwarz-Weiß2021-04-14T14:18:57+02:00