Feminismus

bezeichnet a) eine Bewegung, die sich für politisch-praktische Maßnahmen zur Verbesserung der Lebenschancen von Frauen einsetzt ( Frauenbewegung, Emanzipation), und b) theoretisch-wissenschaftliche Bemühungen, die Diskriminierung des weiblichen Geschlechts als Barriere wissenschaftlicher (und praktischer) Erkenntnis wahrzunehmen und zu überwinden.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

In der Jugendbildungsstätte wird dieser Begriff insbesondere thematisiert im Basisthema:

Mann sein? Frau sein?

"Nicht Frau, nicht Mann – mit meinem Körper, meinem ganzen Selbst will ich der Mensch sein, der ich bin." Was hat das denn mit Migrationspädagogik zu tun, könnte man fragen. Mann sein? Frau sein? Das sind doch „Genderthemen“. Es [...]

Mann sein? Frau sein?2021-04-14T13:59:48+02:00