Goldene Kartoffel

„Seit 2018 verleihen die Neuen deutschen Medienmacher*innen die „Goldene Kartoffel”. Der Preis für besonders unterirdische Berichterstattung geht an Medien oder Journalist*innen, die ein verzerrtes Bild vom Zusammenleben im Einwanderungsland Deutschland zeichnen oder an Sendungen und Formate, die Probleme und Konflikte immer wieder grob überzeichnen, Vorurteile verfestigen und gegen journalistische Standards verstoßen.”

Quelle: https://www.neuemedienmacher.de

In der Jugendbildungsstätte wird dieser Begriff insbesondere thematisiert im Basisthema:

Rassismuskritische Medienkompetenz

Wenn es möglich ist, den Hass digital zu verbreiten, dann ist das auch mit der Liebe möglich. Wie leicht es doch ist, Hass zu säen. Und wie schwer zu verhindern, dass diese Saat aufgeht. Die Diskussionen um eine veränderte [...]

Rassismuskritische Medienkompetenz2020-12-16T15:10:02+02:00