Islamfeindlichkeit

“bezeichnet eine generell ablehnende Haltung gegenüber dem Islam und seinen Glaubensrichtungen, sowie gegenüber Menschen muslimischen Glaubens und ihren religiösen Praktiken. Im Gegensatz zu Islamophobie benennt Islamfeindlichkeit eine aktive Ablehnung, keine diffuse Angst (Phobie, griechisch: Angst). Synonym kann auch der Begriff antimuslimischer Rassismus verwendet werden, weil er verdeutlicht, dass es dabei weniger um Religionsfragen geht, sondern vielmehr um Ausgrenzung.”
(Quelle: Glossar der Neuen Deutschen Medienmacher)

In der Jugendbildungsstätte wird dieser Begriff insbesondere thematisiert im Basisthema:

Muslimfeindlichkeit

"Ich bin nicht geboren, um mich für etwas zu entschuldigen, was mein Leben trägt. Muslimfeindlichkeit hat keinen Platz in unserer Gesellschaft." Jemanden „andern“ und anschließend in eine Kategorie stecken. Dieser Kategorie Eigenschaften zuschreiben und abwertende Mechanismen entwickeln. Neu? Nein, [...]

Muslimfeindlichkeit2021-04-14T14:08:43+02:00